Heimerode digital

Heimerode digital

Was geht eigentlich so alles digital, in einem kleinen Ort wie Heimerode? Wir haben diese Homepage, einige Whatsapp Gruppen, bisschen was bei facebook, bisschen was bei Instagram – und dann manchmal ein bisschen was anderes Digitales.

Zum Beispiel der Drohnenflug über die Gipskuhle oder… der 360 Grad Rundgang durch unser Siedlerheim! Einfach nur, um mal zu zeigen, dass geht auch im Kleinen. Neugierig? Einfach mal probieren. Auf dem PC oder Notebook bewegt man sich am Besten mit den Pfeiltasten. Auf dem Handy oder Tablet per Touch.

Was kann man damit machen? Zum Einen ist das Erlebnis schon nochmal etwas anderes, als das Siedlerheim „nur“ über Fotos zu präsentieren. Man hat aber zudem die Möglichkeit, die Maße der einzelnen Räume zu messen und kann ggf. im Vorfeld schon mal prüfen, ob die ein oder andere Gestaltungs-Idee umgesetzt werden kann. Wir planen für die Zukunft, einzelne Objekte wie Tische und Stühle zur Verfügung zu stellen, so dass man die Einrichtung für die geplante Feierlichkeit selber prüfen kann. Und mal sehen, welche Anwendungsfälle wir noch so finden. Wie gesagt, einfach mal um zu zeigen, was geht. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Siedlerheim Heimerode

Siedlerheim wieder buchbar

Nach dem Lockdown durch die Corona Pandemie sind die Maßnahmen wieder gelockert und auch wir geben nun das Siedlerheim wieder frei. Ab sofort steht das Gebäude wieder für private Feiern zur Verfügung. Am Buchungsprozess hat sich nichts geändert. Für alle „Anfänger“ 😉 kann er hier nochmal nachgelesen werden: http://siedlergemeinschaft-heimerode.de/siedlerheim-mieten

Wichtiger Corona Hinweis!

Für die Einhaltung der aufgestellten Regeln zur Corona Pandemie ist der jeweilige Mieter selbst verantwortlich! Die Niedersächsische Verordnung hierzu kann man hier nachlesen: https://www.landkreis-goslar.de/media/custom/94_6699_1.PDF?1594625987

Das RKI gibt noch folgende Empfehlungen:

  • Eine dem Infektionsrisiko angemessene Belüftung des Veranstaltungsortes
  • Aktive Information der Teilnehmer und Teilnehmerinnen über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene
  • Teilnehmerzahl begrenzen bzw. reduzieren
  • Ausschluss von Personen mit akuten respiratorischen Symptomen
  • Eingangsscreening auf Risikoexposition und/oder Symptome
  • Auf enge Interaktion der Teilnehmenden verzichten

Auf Messen, Kongressen oder größeren Veranstaltungen ist Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit von Kontaktpersonen extrem schwierig und es kann unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf viele Personen kommen.